Vereinsausflug 2019

1x Bayern in 90 Minuten und mehr

„Das neue Museum bereichert unsere bayerische Kulturlandschaft um ein weiteres Juwel. Es ist die Schatzkammer unserer Geschichte! Mit seinen Ausstellungen stärkt es unser historisches Bewusstsein. Ein Haus, das die jüngere Geschichte Bayerns mit all seinen heutigen Landesteilen erzählt, gab es bisher nicht,“ sagte Kunst- und Wissenschaftsminister Bernd Sibler über das erst Anfang Juni 2019 in der Welterbestadt Regensburg eröffnete Haus der Bayerischen Geschichte.

Teil der Ausstellung ist auch eine Leihgabe aus Landshut: Ein Harnisch aus der Rüstkammer des Zeughauses von „Die Förderer“ e.V. Genügend Gründe also, das Haus der bayerischen Geschichte als Ziel des diesjährigen Vereinsausflugs am Samstag 19.10.2019 auszuwählen.

Abfahrt der Busse ist um 8:30 Uhr von der Grieserwiese, nähe Zeughaus. In Regensburg angekommen, steht als erstes die etwa eineinhalbstündige, sehr interessante Kombiführung durch Landes- und Dauerausstellung auf dem Programm. Nach einer Einkehr zum Mittagessen in die „Alte Linde“ geht es weiter zur Befreiungshalle nach Kelheim. Die Rückfahrt führt über Rohr samt Möglichkeit, die Asamkirche zu besichtigen. Um 17 Uhr ist Abfahrt Richtung Landshut.

Die Kosten belaufen sich für Busfahrt, Eintritte und Führung in Regensburg auf 32 Euro für Erwachsene und 25 Euro für Kinder. Die Anmeldung zum Vereinsausflug ist ab sofort zu den üblichen Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle der Förderer möglich.

Zurück

Top