Pressekonferenz zur Aufführung 2017

von Carolin Kossin

Landshut, 6. Juni 2016. Bei einer Pressekonferenz am 6. Juni im Zeughaus des Vereins die Förderer e.V. konnte der 1. Vorsitzende, Dr. Ernst Pöschl, den Stand der Vorarbeiten für die Aufführung der Landshuter Hochzeit 2017 bekanntgeben. Unter anderem stellte er das Plakat, den traditionellen Autoaufkleber und das Programm vor.


Plakat
Das Plakat ziert das Motiv eines Fahnenschwingers im Hochzeitszug vor einer Häuserzeile mit historischen Giebeln. Im Hintergrund ist die Heilig Geist Kirche zu sehen. „Uns war es wichtig, dass wir in diesem Jahr wieder einmal ein Motiv aus dem Festzug verwenden“, sagt Dr. Ernst Pöschl. „Gerade in einer Zeit in der auch in historischen Städten große bauliche Aktivitäten festzustellen sind, haben wir uns bewusst für ein Bild entschieden in dem auch die wunderschönen Fassaden der Altstadthäuser zum Tragen kommen. Damit wollen wir ins Blickfeld rücken, wie wichtig der Erhalt unserer gotischen Altstadt ist.“


Autoaufkleber mit Zeichnungen von Franz Högner
Den Autoaufkleber, zieren Motive aus dem bekannten Leporello von Franz Högner. „Das Motiv zeigt alles wofür die „Landshuter Hochzeit“ steht: Da wird getanzt und gelacht, gegessen und getrunken, gespielt und geliebt“, beschreibt Pöschl den neuen Aufkleber.


Fechtschule auch am Freitag
Eine Neuigkeit im Veranstaltungsreigen: Aufgrund des unglaublichen Erfolgs der Fechtschule auf der Burg haben wir eine weitere Veranstaltung in unser Programm aufgenommen. 2017 werden wir auch am Freitagabend eine Fechtschule auf der Burg anbieten können.


Bewerbungsfrist
Die Bewerbungsfrist für die Aufführung 2017, die vom 30.06. bis 23.07 dauert, beginnt am 12. September und geht bis zum 11. November. Bewerben können sich alle, die die Teilnahmebedingungen der „Förderer“ erfüllen. Vor allem die Haartracht muss bei den Teilnehmern stimmen. Und zwar nicht erst zur Aufführung sondern bereits bei den Vorstellungen, die von Januar bis März 2017 stattfinden werden.


Kartenvorverkauf
Der Kartenvorverkauf für die Aufführung 2017 beginnt übrigens am 28. November. Tickets für die Veranstaltungen können ab dann unter: www.landshuter-hochzeit-tickets.de bestellt werden. Nach wie vor können natürlich wieder viele Veranstaltungen, wie der Hochzeitszug, der Treffpunkt Altstadt oder der Treffpunkt Trausnitz auch ohne Karten besucht werden.


Alle aktuellen Informationen finden sich auch auf der offiziellen Facebookseite der „Förderer“ unter facebook.com/landshuterhochzeit.official

 

Zurück

Top