Die Braut 2017

von Carolin Kossin

Stephanie Müller ist ein echtes Kind der Landshuter Hochzeit. Sie kam am 14. Juli 1997, dem dritten Wochenende der damaligen Landshuter-Hochzeits-Aufführung in Landshut zur Welt. Sie besuchte die Grundschule Kumhausen, danach das Gymnasium Seligenthal, wo sie 2015 Abitur machte.


Es folgte ein Jahr als Au-pair in Südfrankreich. Im Herbst dieses Jahres wird sie ihr Studium zum Grundschullehramt beginnen. Zur Überbrückung jobbt sie derzeit in der Landshuter Gastronomie. Obwohl erst 19 Jahre alt, blickt Stephanie bereits auf eine lange Hochzeiter-Historie zurück: Sie war schon im zarten Alter von sieben Tagen beim Abschlussgottesdienst der Landshuter Hochzeit 1997 dabei. 2001 und 2005 durfte sie in der Kindergruppe mitwirken. 2009 war sie Begleitedeldame bei den Fürsten und 2013 schließlich Brautpage. Während dieser Landshuter Hochzeit lernte Stephanie auch ihren Freund kennen.


Für die Aufführung 2017 hat sie sich vor dem Besetzungsausschuss als tanzende Edeldame beworben.
Da sie schon sehr lange Ballett tanzt, schien ihr auch dieses Mal eine Rolle im Tanzspiel naheliegend. Nie hätte sie damit gerechnet, die Rolle der Braut angeboten zu bekommen. Für Stephanie ist damit ein großer Traum in Erfüllung gegangen.

Zurück

Top