Festspiel

Samstagvormittag und -nachmittag, Sonntagvormittag, Wochentage abends
im Rathaus-Prunksaal

Das Festspiel führt die Besucher in die Vorbereitungen der Hochzeit ein. Der Verfasser Leopold Ahlsen lässt den Honoratioren des Hofes und der Stadt ein Komödienspiel vorführen. Dabei erleben diese zusammen mit den Besuchern die Stationen der beschwerlichen Reise der Braut vom Abschied in Krakau bis zur Vermählung in Landshut. Der Hochzeitszug, der von Pest und Tod heimgesucht wurde, erreicht über Berlin, Wittenberg und Nürnberg nach zwei Monaten sein Ziel, während in der Stadt bereits Hunderte von hohen Gästen auf die Verspäteten warten und der Hof und die Bürger sich - im Spiel - alte Schulden aufrechnen. So entsteht als historischer Hintergrund dieser europäischen Fürstenhochzeit ein Zeitbild, das belehrt und ergreift.

Aktuelle Nachricht

Termine:

Gevatternabend: 21.10.14 Mitgliederversammlung: 20.11.14 Burgfest: 02.07.-04.07.2015

[mehr]